Erfahrungsbericht von Whitedruidz

Benutzeravatar
Todesritter
Beiträge: 219
Wohnort: Deutschland

Erfahrungsbericht von Whitedruidz

Beitrag von Todesritter » Di 11. Dez 2018, 20:10

Es darf nur mit Items (Ausrüstung) gespielt werden, welche einen weißen Namen haben. Es dürfen bei allen Items die Eigenschaften verbessert werden, sofern der Name weiß bleibt.

Ab LVL 10 kommt man in die Hall of Fame.

Das Ziel ist es, LVL 80 zu werden und möglichst alle Quest zu machen und alle Gebiete aufzudecken.

Die Namen und Accounts der Mitglieder der Gilde "Die Weisse Legion" sind vorgegeben.
Es gibt jeweils 20 Mitglieder in Horde und Allianz.

Der genaue >>> Regeltext <<< kann auf der Seite der Weißen Legion nachgelesen werden.

Der Druide Whitedruidz ist eine Nachtelfe der Fraktion Allianz und wird von Mausi gespielt.
Der 1. Hauptberuf ist Inschriftenkunde.

Startgebiet ist in Teldrassil (Kalimdor) das Laubschattental.
Hauptstadt der Nachtelfen ist Darnassus.

Die Erfahrungsberichte werden im Anschluß von den Spielern geschrieben !

Wer sich für die Ausrüstung und die Talente interessiert kann HIER die Collagen zum jeweiligen LVL betrachten.
.
LVL 25
Wow 2019-07-20 19-31-47-33w.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Es ist eine Herausforderung WoW 3.3.5.a bis LVL 80 nur mit Weißen Items zu spielen, der sich Die Weiße Legion stellt.

Benutzeravatar
Mausi
Beiträge: 34

Re: Erfahrungsbericht von Whitedruidz

Beitrag von Mausi » Di 11. Dez 2018, 20:13

Erfahrungsbericht von LVL 01 bis LVL 20

Ich starte wie oben schon erwähnt im Laubschattental auf Teldrassil.
Ich bemerke das ich schon einen Gildenwappenrock anhabe. Das Gildenlogo mit dem Weißen Baum ist auch drauf.
Nun mache ich alle Quest und bin recht schnell LVL 5.

Ich begebe mich dann Richtung Dolanaar, wo ich Kochen und Kräuterkunde lerne.
Auch hier erfülle ich alle machbaren Quest. Dann gehts weiter nach Darnassus.
Dort habe ich die Berufe Angeln sowie Inschriftenkunde gelernt und die Utensilien dafür gekauft.
Bis LVL 9 mache ich hier die verschiedensten Quest.
Bei dem Waffenmeister kann man Faustkampfwaffen erlernen. Da ich die mal ausprobieren will, mache ich das auch.

Nun habe ich den Druidenquest gemacht um zur Mondlichtung zu reisen. Ich nehme dort verschiedene Druidenquest an und hole mir den Flugpunkt. Ich kann mich von nun an jederzeit zur Mondlichtung Teleportieren. Auch den Flugpunkt in Rut'Theran hole ich mir. Zurück gekommen bin ich erstmal mit dem Ruhestein, welchen ich in Darnassus angemeldet hab.

Ich erreiche LVL 10 und vergebe den ersten Talentpunkt in Wildheit (Wilder Kampf).

Einige Quest kann ich erst später machen. Ich reise erstmal mit dem Schiff nach Auberdine (Dunkelküste) und hole mir dort den Flugpunkt. Quest nehme ich aber keine an. Ich fahre mit Schiff nach Sturmwind (Östliche Königreiche). Die Questrotation beginnt. Ich mache die Quest der verschiedenen Startgebiete. Da fange ich mit dem Wald von Elwyn an.

Bis jetzt habe ich 0 Tode.

>> restlicher Bericht ist in Arbeit <<
Zuletzt geändert von Mausi am Di 8. Jan 2019, 19:39, insgesamt 7-mal geändert.

Benutzeravatar
Mausi
Beiträge: 34

Re: Erfahrungsbericht von Whitedruidz

Beitrag von Mausi » Di 11. Dez 2018, 20:13

Erfahrungsbericht von LVL 21 bis LVL 40

Beim Lehrer für Inschriftenkunde und Druide neue Rezepte & Fähigkeiten erlernt. Durch Verbesserte Inschriftenkunde neue Glyphen erlernt, hergestellt und ins Gildenbankfach 4 gelegt.

Zur Mondlichtung teleportiert und Ausgang gesucht - Holzschlundfeste gefunden. Bei der Erkundung gestorben durch Elite. Per Rückrufrolle nach Auberdine.

Bei Balthule Schattenhieb (54/24) im Dunkelwald eine Quest abgegeben und neue geholt. Per Rückrufrolle nach Auberdine und dann nach Astranaar (Eschental) per Flugvieh. Ich gebe noch den Quest Onu in Dunkelküste (43/76) ab und nehme eine Folgequest an. Kerlonian Schattenspiel schläft inmmer ein. Er ist paar Meter hinter Onu. Da ist auch eine Kiste. Erst die Quest annehmen, dann die Kiste öffnen und das Horn nehmen. Es ist eine Zeitquest, wo man ihn begleiten muß. Immer wenn er einschläft das Horn blasen und ihn wecken. Die Wege benutzen und Kämpfen ausweichen. Man muß voraus laufen und ihn immer im Auge behalten (Bär). In 25 Minuten ist das locker zu schaffen.

In den Ruinen von Mathystra bis kurz vor LVL 22 Myrmonen getötet - KEINE Zauberinnen. Diese werden meist von Kriegern LVL 21 bewacht und machen übelst Kälteschaden. Da is man schneller tod als man weglaufen kann. Dunkelküste erkundet - Erfolg bekommen.

Geflickte Lederschulterpolster (graue Schrift) gefunden. Im Eschental in 20/42 auf der Insel Teronis Tagebuch bekommen (mit Schatten zu ihm geschlichen) Quest abgeschlossen und neuen angenommen. wieder zurückgeschlichen nach Maestras Posten. Dann nach Astranaar die Folgequest abgeben. Über die Sternenstaubruinen und den Schrein des sengenden Feuers zum Steinkrallengipfel eine Quest erfüllen. Alles im Schleichmodus der Katze. Aber es ist eine Sackgasse.
Per Rückrufrolle nach Auberdine. Dann nach Astranaar fliegen und zum Rajenbaum eine Quest abgeben. Bei 43/56 im Mondbrunnen gebe ich bei Shael'dryn eine Questreihe ab - die Folgequest ist aber zu schwer für mein derzeitiges LVL.

Hab noch im Mondbruch in Westphal kurz vor den Todesminen den Kompass gesucht aber nicht gefunden. Bin kurz vor LVL 22 und suche den Erfahrungseleminierer in Sturmwind auf. Kostet 10 Gold, welche ich vom Gildenmeister Whitewizardg bekommen habe. Nun warten bis wir den Flammenschlund zusammen machen können. Der Heiler muß ja auch erst bis kurz vor LVL 22 spielen. Ich kann ja weiterquesten, erhalte aber keine Erfahrungspunkte mehr.

Da das Mondfest begonnen hat und die anderen Mitstreiter sich die Erfolge und den Ruf geholt haben werde ich das auch tun. In Sturmwind kaufe ich mir, nachdem ich die Quest angenommen hab, 10 Knallfrösche und 12 rote Feuerwerksbündel beim Mondfesthändler. Ausserdem noch 8 grüne Raketen. Nun suche ich im Park von Sturmwind einen Mondkreis auf und schieße hintereinander die Raketen ab sowie werfe die Knallfrösche. Alles geht nach Zeit und so achte ich auf die Cooldownzeit beim werfen bzw. zünden. Ich schaffe es gerade so und bekomme 2 Erfolge. Nun hole ich mir die erste Urahnenmünze und auch noch einen Erfolg. Außerdem erfülle ich die Quest (auch wenn ich keine Erfahrungspunkte dafür bekomme). Jedoch bekomme ich eine Teleporteinladung zum Mondfest.

Jetzt muß ich die anderen Münzen holen. Ich kann die von Goldhain (Wald von Elwyn), Späherkuppe (Westfall), Karanos (Dun Morogh), Thelsamar (Loch Modan) und Eisenschmiede in den östlichen Königreichen holen. In Kalimdor kann ich die von Auberdine (Düstermarschen), Astranaar (Eschental - steht in einer kleinen Pagode unweit des Flugpunktes), Dolanaar (Teldrassil) und Darnassus holen. Ich erhalte bei 5 und 10 Münzen einen Erfolg und auch bei den 3 Hauptstädten der Allianz.

Nun schwimme ich von Westfall aus zur Beutebucht (wie Whitepaladin) und hole mir Flugpunkt und die Münze der Urahnen. Ich kaufe mir dort noch einen weißen Stimmungsring beim Händler für 1 Gold. Auch in Ratschet (Brachland auf Kalimdor) hole ich mir den FP und die Münze. Nun zurück nach Sturmwind.

Eigentlich komme ich als Druide ja jederzeit zur Mondlichtung aber ich benutze im Park von Sturmwind den Mondlichtkreis und teleportiere mich über die Einladung zum Mondfest. Dann begebe ich mich zu Valadar und erfülle die Quest. Ich kaufe noch für die Münzen ein Kleid und ein Hosenanzug sowie Elunes Kerze. Die restlichen 2 Münzen behalte ich erstmal.

Zurück per Ruhestein nach Auberdine und dann nach Sturmwind. Im Postfach finde ich Glückslose von den Urahnen, welche ich mir in die Bank packe.

Da ich als Druide ja jederzeit zur Mondlichtung kann, brauch ich mich ja nur um den Rücktransport zu kümmern. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich könnte durch die Tunnel der Holzschlundfeste und über den Teufelswald (LVL 50-Gebiet) raus oder per Druidenflugpunkt oder per offiziellen Allianzflugpunkt oder über eine Rückrufrolle. Bei letzterer muß ich bei der Erstellung dieser in der jeweiligen Stadt beim Gastwirt angemeldet sein. Natürlich kann ich auch per Ruhestein die Mondlichtung verlassen.

Theoretisch könnte man sich ein Archiv von Rückrufrollen für alle wichtigen Orte (Gastwirt muß dort vorhanden sein) anlegen. Dafür braucht man nur Mondlichttinte, welche man aus Alabasterpigment und dieses aus Friedensblume oder Erdwurzel herstellt. Jeder der Inschriftenkunde ab Stufe 25 hat kann diese benutzen.

Ich begebe mich per Schiff zur Vallianzfeste und nehme den Hinterausgang des Geländes, bewege mich nach rechts den Holzsteg entlang und sehe den Urahn Sardis. Ich hole mir die erste Münze von Nordend. Natürlich hole ich mir auch hier den Flugpunkt. Und nun wieder zurück nach Sturmwind.

Hab für 10 Gold ein weiteres Bankfach freigeschaltet.

............. fehlender Text vom Event "Es liegt Liebe in der Luft" wird noch ergänzt ..................

Das Nobelgartenfest hat begonnen. Ich begebe mich nach Sturmwind, um vor dem Flugmeistergebäude die Nobelgartenquest zu holen. Dann gehe ich nach Goldhain und beim Frühlingssammler sowie beim Nobelgartenhändler noch weitere Quest zu holen bzw. abzuschliessen. Das andere mache ich wie bei Whitepaladin beschrieben.
Ich habe bis jetzt folgende Erfolge erhalten:
- Ich hab eins gefunden
- Schokoladenliebhaber
- Nobelgarten
- Smoking und Häschen
- Schokoholiker
- Errötende Braut (mit Felizitas)
- Dem Anlass entsprechend gekleidet
- Frühlingsgefühle

Das Kinderfest hat begonnen. Ich hole mir die Trillerpfeife von der Waisenmatrone der jeqweiligen Hauptstadt und
benutze sie. Das Waisenkind gibt mir erst 3, dann 2 und zuguterletzt 1 Quest, welchen ich erfülle (siehe Whitewizardg). Dabei begebe ich mich von Loch Modan durch die Tunnel zum Hafen von Menethil und hole mir dort auch den Flugpunkt. Wir nehmen das Schiff zur Insel Theramore und holen uns dort den Flugpunkt. Dann erfüllen wir die Janina-Quest und gehen zurück zum Waisenhaus von Sturmwind. Ich wähle ein Schwein (Dr. Wackel) als Haustier und erhalte einen Erfolg. Auch als ich mit dem Waisenkind zusammen den Ruhestein benutze erhalte ich einen Erfolg. Einen Teilerfolg habe ich bei "Schlechtes Vorbild" erhalten, indem ich Tigules- & Fores Erdbeereiscreme gegessen habe.

============= Flammenschlund ================

Wie schon bei Whitepaladin ausführlich erklärt, absolvierte unsere Gruppe 1 die Instanz "Flammenschlund" über den Dungeonbrowser. Dabei erhielt ich den Erfolg für diese Instanz, nachdem Taragaman der Hungerleider eleminiert wurde. Ärgerlich das ich gleich zu Anfang 2x gestorben bin, als ich beim Wechsel in die Untere Ebene in die Lava gesprungen bin. Ansonsten ging eigentlich alles leichter als gedacht. Ich bekämpfte die Durchbrecher, welche die Paladine binden sollten (Allerdings bemerkte ich das mein Schaden eher gering ausfiel ...). Meistens kamen sie an, wenn die Palas durch Whitepriest geheilt wurden. Whitehuntery unterstützte mich dabei. Er schoß auch auf die Hexenmeister, welche den Paladinen ziemlich einheizten.
Der Heiler wurde durch uns eigentlich ganz gut beschützt. Beim 2. Versuch muste ich Whitepalaz wiederbeleben.
Nachdem wir die Instanz beendet hatten, begab ich mich zum Erfahrungsminimierer und schaltete die EXP wieder zu.

Nun kümmerte ich mich um das Sonnenwendefest und ehrte bzw. löschte die Feuer, wie schon bei Whitepriest beschrieben .
Dabei habe ich folgende Feuer geehrt:
- Dun Morogh - Dämmerwald - Wald von Elwyn - Loch Modan - Rotkammgebirge - Schlingendorntal - Sumpfland
- Westfall - Eschental - Dunkelküste - Teldrassil - Azurmythosinsel - Blutmythosinsel - Düstermarschen

Folgende Feuer habe ich gelöscht:
- Schlingendorntal
- Das Brachland
Auch hier gab es wiedermal Unmengen an Gold.

Danach habe ich in Dunkelhain die Questreihe "Der nie abgeschickte Brief" gemacht, wobei ich LVL 24 erreicht habe. Dann habe ich noch einige andere Quest dort angenommen (meist Botengangquest) und bin LVL 25 geworden. Ich werde noch verschiedene Botengangquest in verschiedenen Gebieten suchen bis ich kurz vor LVL 26 bin. Dann kommt der Erfahrungsminimierer dran.

Der Erfahrungsminimierer ist nun aktiviert (10 Gold).
Mit Whitepaladin habe ich auf der Blutmythosinsel die Quest mit dem Messerdrache als Gruppe erledigt. Die beiden Vorquest dazu habe ich auch gleich mitgemacht. Es war eigentlich einfach, da Whitepaladin den Drache gebunden und ich von hinten nur draufgehalten hatte. Lediglich seine Feuerattacken waren heftig. Nun wieder zurück nach Sturmwind und nach Westfall - Mondbruch zum Versammlungsstein.
Zuletzt geändert von Mausi am Mi 24. Jul 2019, 21:08, insgesamt 15-mal geändert.

Benutzeravatar
Mausi
Beiträge: 34

Re: Erfahrungsbericht von Whitedruidz

Beitrag von Mausi » Di 11. Dez 2018, 20:13

Erfahrungsbericht von LVL 41 bis LVL 60

Benutzeravatar
Mausi
Beiträge: 34

Re: Erfahrungsbericht von Whitedruidz

Beitrag von Mausi » Di 11. Dez 2018, 20:14

Erfahrungsbericht von LVL 61 bis LVL 70

Benutzeravatar
Mausi
Beiträge: 34

Re: Erfahrungsbericht von Whitedruidz

Beitrag von Mausi » Di 11. Dez 2018, 20:14

Erfahrungsbericht von LVL 71 bis LVL 80

Benutzeravatar
Todesritter
Beiträge: 219
Wohnort: Deutschland

Re: Erfahrungsbericht von Whitedruidz

Beitrag von Todesritter » Fr 14. Dez 2018, 17:58

Ich hoffe das Du bald auch selber Glyphen herstellen kannst.
Mit den Waffen- & Rüstungspergamenten klappt es ja schon ganz gut.
Überschüssige Kräuter werden in der Gildenbank Fach 5 Sammelrohstoffe getan.
Falls Du welche brauchst, um Glyphen herzustellen nimm dir welche.
Es ist eine Herausforderung WoW 3.3.5.a bis LVL 80 nur mit Weißen Items zu spielen, der sich Die Weiße Legion stellt.

Benutzeravatar
FOE
Beiträge: 17

Re: Erfahrungsbericht von Whitedruidz

Beitrag von FOE » Do 17. Jan 2019, 19:38

Hallo Mausi,

Wann kann man deine Berichte weiterlesen? Da Du mit Whitepaladin gleichauf liegst, würde mich das interessieren.

Benutzeravatar
Mausi
Beiträge: 34

Re: Erfahrungsbericht von Whitedruidz

Beitrag von Mausi » Do 17. Jan 2019, 21:27

Hallo FOE

Ich werde Anfang nächster Woche versuchen alles fertigzustellen.
Schön, das dich die Sache interessiert ... Es ist aber teilweise auch ganz schön schwer in Weiß zu spielen.
Auf jedenfalls braucht man mehr Zeit als in Normal.

Benutzeravatar
FOE
Beiträge: 17

Re: Erfahrungsbericht von Whitedruidz

Beitrag von FOE » Sa 19. Jan 2019, 18:03

Hallo Mausi,
Mausi hat geschrieben:
Do 17. Jan 2019, 21:27
Ich werde Anfang nächster Woche versuchen alles fertigzustellen.
OK. :)
Mausi hat geschrieben:
Do 17. Jan 2019, 21:27
Schön, das dich die Sache interessiert ... Es ist aber teilweise auch ganz schön schwer in Weiß zu spielen.
Ja, ist es, weiß ich ja von anderen Games her. ;)

Antworten